Kommunikation

Ansatz


Strategische Kommunikation

Strategische Entscheidungen von Führungskräften basieren nicht selten auf komplexen Überlegungen, vielschichtigen Erhebungen und Analysen und oftmals auf Kompromissen, die es einzugehen gilt. Da bleibt auch einmal das Verständnis und schlussendlich die Akzeptanz und Motivation bei Mitarbeitern und Partnern auf der Strecke.

Die kommunikative Begleitung strategischer Entscheidungen ist somit eine Kernaufgabe des strategischen Managements und gibt der Kommunikation ein neues Rollenverständnis, abseits der reinen Unterstützungsfunktion hin zu einer strategischen Aufgabe.

Es gilt, erklärungsbedürftige Abläufe und Situationen, Veränderungen und Erneuerungen, Innovationsvorhaben und strategische Neuausrichtungen frühzeitig zu erkennen und unter Einbindung der relevanten Stakeholder und Kommunikationskanäle zielgerichtet zu kommunizieren. Entscheidend in der Kommunikation ist das WIE und WARUM, nicht nur das WAS.

Strategische Kommunikation hilft, unternehmerische Entscheidungen zu transportieren, transparent darzustellen und umzusetzen. Und schlussendlich hilft Strategische Kommunikation dabei, die Informations-, Kommunikations- und Interpretationshoheit zu sichern.

Strategische Kommunikation umfasst dabei die Interne Kommunikation, die Kommunikation von Veränderungs-, Erneuerungs- und Innovationsprozessen, die Kommunikation von Identität und Leitbild, die Digitale Kommunikation sowie die Umsetzungskommunikation.

Leistungen

Strategievermittlung: Sinn stiften

Strategien sind nur so gut wie das Verständnis und die Akzeptanz bei denjenigen, die sie leben und umsetzen sollen. Ganz einfach. Eigentlich.

Nicht selten scheitert die erfolgreiche Implementierung und Umsetzung einer Strategie, sei es eine Unternehmens-, Vermarktungs- oder Geschäftsstrategie, an der fehlenden Einbeziehung der Beteiligten. Fehlt die Unterstützung durch die Stakeholder, ist eine Strategie bereits vor der Umsetzung zum Scheitern verurteilt.

Strategievermittlung als zentrales Element der Strategischen Kommunikation verfolgt das Ziel, die Beteiligung und Unterstützung der Akteure aus Politik, Wirtschaft, Belegschaft sicherzustellen. Die Messgrößen für den Erfolg? Orientierung, Verständnis, Unterstützungsbereitschaft, Motivation, Akzeptanz, Transparenz und Vertrauen in die Sinnhaftigkeit des Unternehmens. Nicht mehr, nicht weniger.

40° unterstützt Sie dabei, die eigene Agenda für die Vermittlung Ihrer Strategie zu definieren, strategische Argumentationen aufzubauen und die zentralen Botschaften zu vermitteln.

Interne Kommunikation: Dialog führen

In Zeiten des permanenten Wandels, disruptiver, technologiegetriebener Entwicklungen, neuer Geschäftsmodelle und sich permanent verändernder Rahmenbedingungen ist Vertrauen in die langfristige Entwicklung eines Unternehmens ein wertvolles Gut. An dieser Stelle wird eine auf Dialog setzende Interne Kommunikation zum Fundament der Unternehmenskommunikation. Denn eines ist klar: Nur wer die eigene Belegschaft auf seiner Seite hat, wird in Zukunft erfolgreich Veränderungen meistern.

Wie das geht? Kontext schaffen und Dialoge initiieren. Auf Vorstands-, Führungskräfte- und Mitarbeiterebene, denn nur so lässt sich die gesamte Organisation durchdringen. Die nachhaltige, partizipative und dialogische Verankerung von Botschaften ermöglicht es, Strategie und Kultur im Unternehmen in Einklang zu bringen. Das schafft Orientierung, Motivation und hohe Agilität. Dabei ist die Wahl der Formate und Kanäle von besonderer Bedeutung, sollen doch strategisch relevante Themen schnell vermitteln und Veränderungen erfolgreich umgesetzt werden.

Mit 40° nimmt Ihre Interne Kommunikation Fahrt auf. Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen die strukturellen und organisatorischen Rahmenbedingungen, analysieren die bestehenden Kommunikationsformate und -kanäle sowie die Themen und Inhalte, konzipieren eine strategische Themenplanung und geben Ihnen alle Werkzeuge an die Hand, um schnell mit Ihrer Regelkommunikation in Gang zu kommen. Wir setzen zudem auf intelligente Team- und Gruppenformate, Serious Gaming und digitale Online-Tools, z.B für Großgruppenveranstaltungen und partizipative Workshops.

Change Kommunikation: Veränderungen leben

Erfolgreiche Change Kommunikation bringt Innovation und Change zusammen, schafft Synergien und macht Veränderung zu einem starken Innovationsmotor. Change Kommunikation erklärt nicht nur, wie und warum die Transformation notwendig ist, sondern begleitet den gesamten Prozess moderierend. Die Mission: Unternehmerische Vorhaben erklären und Wahrnehmung prägen.

In Dialogformaten, wie z.B. (spielerische) Workshops, Veranstaltungen oder digitalen Plattformen und ChangerApps, werden Botschaften übermittelt, Mitarbeiter in den Veränderungsprozess eingebunden und so Widerstände abgebaut. Führungskräfte werden zu Moderatoren und Treibern der Veränderung positioniert und mit den notwendigen Argumentationslinien und Werkzeugen zur Change-Vermittlung ausgestattet.

Moderne Change-Kommunikation ordnet ein, interpretiert und erklärt. Kurzum: Sie gestaltet die Wahrnehmung des Veränderungsprozesses. Sie schafft Vertrauen, baut Widerstände ab und soft für breite Akzeptanz bei Mitarbeitern, Kunden und Partnern.

40° unterstützt Sie in der Planung, Konzeption, Dramaturgie, Inhaltsentwicklung und Steuerung/Begleitung Ihrer Veränderungsprojekte. Wir moderieren, intervenieren, argumentieren. Bei der Einführung neuer Strategien, bei Restrukturierungen, Einführung neuer IT-Systeme, Sanierungen, Fusionen oder Zukunftsprogrammen.

Identität und Leitbild: Selbst reflektierend

Wohin geht die Reise? Wer sind wir? Wie stehen wir zu gesellschaftlichen Fragen? Warum müssen wir agiler werden? Wer wollen wir sein im Jahr 2042? Und welche Rolle spielt unser Unternehmen im globalen Kontext heute? Fragen, die sich Mitarbeiter nicht nur im Zuge von Veränderungs- und Erneuerungsprozessen stellen. Diese zentralen Fragen muss jede Organisation beantworten können.

Hier helfen gemeinsame Ziele und Werte, ein unternehmensweites Leitbild. Dieses gibt als Rahmenwerk die Antworten auf die „großen Fragen zu Strategie, Kultur und Struktur“, ordnet ein, gibt Sicherheit und Orientierung. Es motiviert, bindet und vermittelt neue Denk- und Handlungsmuster. Und es lassen sich daraus Führungsleitlinien ableiten: Führungsgrundsätze, die eine gemeinsam gelebte Führungskultur manifestieren.

40° unterstützt Organisationen bei der Entwicklung, Vermittlung und Verankerung eines unternehmensweiten Leitbildes. Unser Ansatz ist dabei partizipativ, denn wir setzen auf das Engagement der Mitarbeiter. Mitarbeiter, die wir in interaktiven Workshops, mit unserem digitalen Manifesto-Tool oder im Rahmen von Mitarbeiterbefragungen sowie unserem digitalen Leitbild-Delphi in den Prozess einbinden.

Digitale Tools: Partizipation online

Digitale Technologien können Kommunikations- und Veränderungsprozesse unterstützen, analysieren, zum Erlebnis werden lassen. In Großgruppenveranstaltungen gewährleisten Apps auf dem Smartphone den partizipativen Charakter des Prozesses, intelligente Assistenten auf IBM Watson Basis sind 24/7 zu strategischen Fragen ansprechbar. Auch die Auswertung von Fortschritten im Veränderungsprozess, Ergebnissen bei Online-Befragungen und Beiträgen der Mitarbeiter bei der digitalen Kulturanalyse sorgen für bessere Ergebnisse und mehr Transparenz in der Kommunikation mit den Stakeholdern.

40° verfügt aktuell über ein ganzes Set an eigens erstellten und damit individualisierten WebServices, die passgenau auf Kommunikations-, Innovations-, Veränderungs- und Strategievermittlungsprozesse ausgerichtet sind. Zu unseren Standardtools zählen:

  • 40° SurveyLab: Online-Tool für Mitarbeiterbefragungen
  • 40° Manifesto-Tool: Co-Creating Tool zur gemeinsamen Entwicklung von Leitbildern
  • StrategyBot: Der intelligente Chatbot auf IBM Watson Basis zur Strategie- und Leitbildvermittlung
  • Online-Leitbild-Delphi-Tool: Werkzeug zur digitalen Abbildung eines mehrstufigen (auch hypothesenbasierten) Online-Delphis zur Bewertung und Erweiterung/Kommentierung von Leitbildern

Umsetzungskommunikation: Handeln kommunizieren

Das A und O jeder längerfristig ausgelegten (strategischen) Kommunikation ist die dauerhafte, dialogische Begleitung auf den relevanten Kommunikationskanälen der Stakeholder. Nur so lässt sich ein Change-Projekt erfolgreich umsetzen, eine Strategie implementieren. Dabei kommt der ununterbrochenen Unterstützung durch die Führungskräfte eine zentrale Bedeutung zu, sind sie doch entscheidend verantwortlich für das richtige Bild des Umsetzungsfortschritts in der Wahrnehmung der Mitarbeiter, Kunden, Partner.

Die fortlaufende Kommunikation des Fortschritts, der Erfolge, aber auch der Misserfolge und der sich daraus ableitenden Learnings ist wichtig. Genauso wichtig ist es aber auch, permanent das Erwartungsmanagement zu kommunizieren und den „Wahrnehmungsstand“ im IK-Monitoring zu messen und auszuwerten.

40° setzt zur Umsetzungskommunikation auf digitale Lösungen, interaktive Barometer, Dashboards mit den wichtigsten KPIs und QuickCheck-Befragungen. Darüber hinaus haben wir eine Vielzahl an Dialog- und Feedback-Workshopformaten entwickelt. Schließlich werden nur durch einen regelmäßigen Dialog Veränderungen und Prozessfortschritte sichtbar, erlebbar und damit auch nachvollziehbar für die Stakeholder.

 

 



Wir unterstützen Sie dabei, …
  • neue Geschäftsfelder zu entwickeln und Zukunftsmärkte zu erobern
  • zukunftsfähige Strategien für Kommunikation, Marketing und Personalentwicklung zu entwickeln
  • Ideen und Lösungen zu finden und in innovative Produkte, Dienstleistungen und Verfahren zu übersetzen
  • eine nachhaltige Innovationskultur und -strategie im Unternehmen zu etablieren
  • Mitarbeiter und/oder Stakeholder aktiv und zielführend in die Innovationsarbeit einzubinden
  • Kooperationen und Innovationsnetzwerke aufzubauen und mit Leben zu füllen
  • ins Stocken geratene Innovationsprojekte und -vorhaben wiederzubeleben und/oder zu beschleunigen



Wir unterstützen Sie dabei, …
  • den thematischen und inhaltlichen Background Ihrer Projekte zu entwickeln und zu vertiefen
  • Trend- und Zukunftswissen zugänglich zu machen und zielgruppenadäquat aufzubereiten
  • innovative und kreative Workshop-Formate zu entwickeln und durchzuführen
  • Strategiepapiere und White-Paper zu Zukunftsthemen methodisch zu konzipieren und praktisch umzusetzen



Weitere Informationen zu: